Elektromobilität in Saarlouis nimmt weiter Fahrt auf

Die Elektromobilität nimmt in Saarlouis weiter Fahrt auf. Damit werden die Forderungen der Grünen im Stadtrat von Saarlouis nach und nach umgesetzt. Die Stadtwerke Saarlouis stehen in Sachen Elektromobilität und dem Bau von Ladeinfrastruktur im saarländischen Vergleich zu anderen Kommunen sehr gut da. Insgesamt gibt es im Einzugsbereich der Stadtwerke bereits 28 Ladepunkte. In Lisdorf entstand die erste Schnell-Ladestation an der Autobahn im Saarland. Mit einer Ladeleistung von 150 kW (Gleichspannung) ist ein Elektrofahrzeug mit einer Akkukapazität von 50 kWh (entspricht etwa 333 km Reichweite) in 20 Minuten geladen.

„Saarlouis ist eine Einpendlerstadt. Täglich fahren über 10.000 Fahrzeuge in die Stadt. Eine umfangreiche Ladeinfrastruktur für E-Mobilisten mit einer verknüpften intelligenten Park- und Ladeinfrastruktur ist essentiell. Wir brauchen noch weitere Ladestationen an den Knotenpunkten der Stadt. Die Verkehrswende hin zur E-Mobilität nimmt erst noch richtig Fahrt auf. Dafür müssen wir uns rüsten“, so Gerald Purucker, stv. Fraktionsvorsitzender der Grünen im Stadtrat. Im Rahmen des Forschungsprojektes „charge4C“ soll im nächsten Schritt die Anbindung der Ladestationen an eine Reservierungs- und Mehrwertplattform installiert werden.

Das Forschungsprojekte „charge4C“ der Stadtwerke Saarlouis soll im nächsten Schritt die Reservierbarkeit der Ladestationen auf dem Großen Markt erprobt werden. Bei Erfolg könnte dies ein neuer nutzbarer Service in der neuen Bürgerplattform „MeinSaarlouis360“ (www.meinsaarlouis360.de) werden: Der Start der digitalen Bürgerplattform wurde von den Stadtwerken in Zusammenarbeit mit der Kreisstadt und dem Verband vorgezogen, um im Rahmen der aktuellen Krise das Gewerbe und den Handel zu stärken (Sichtbarkeit und Händler- und Stadtgutscheine).

„Wir Grünen im Stadtrat haben mit dafür gesorgt, dass die Stadt auch das Elktromobilitätsgesetz anwendet. Jedes Fahrzeug mit E-Kennzeichen kann demnach auf öffentlichen Parkplätzen in der Kreisstadt Saarlouis kostenlos parken (Parkzeit bis zu 3 Stunden mit Parkscheibe)“, so Purucker.

Ein ganz besonderer Dank gilt den Stadtwerken Saarlouis. Sie sind frühzeitig in die Planungen und Ausführungen mit Ladestationen eingestiegen. Diese Pionierarbeit wird und sicherlich entscheidende Vorteile auf dem Weg zur Verkehrswende bringen.

Hier könnt ihr eine Übersichtskarte der Ladepunkte einsehen:

Nähere Informationen und Auskünfte erhaltet ihr bei den Stadtwerken Saarlouis:

Forschung&Entwicklung

Tel. 06831-9596-535

E-Mail: elektromobilitaet@swsls.de

Verwandte Artikel